Prämierungen

Prämierungen von Abschlussarbeiten

Der Fachbereichstag Informatik (FBTI) prämiert hervorragende Abschlussarbeiten (Bachelor / Diplom, Master) aus den Fachgebieten

• Informatik
• Medieninformatik
• Technische Informatik 
• Wirtschaftsinformatik 

seiner Fakultäten und Fachbereiche mit einem Preisgeld. Ausgelobt werden für die Kategorien Bachelor / Diplom und Master je 1000 €. Auch Arbeiten, die sich anderen Fachgebieten der Informatik zuordnen lassen, sind willkommen.

Der FBTI möchte damit junge Menschen anspornen, sich in ihrem Studium und der Abschlussarbeit besonders zu engagieren. Gleichzeitig sollen sie ermutigt werden, dazu beizutragen, die Spezifika der Informatik an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (Fachhochschulen) zu stärken. 

Die geforderte Mindestnote der Abschlussarbeit von 1,3 ist durch eine Kopie des Zeugnisses oder (bevorzugt!) durch das Gutachten der betreuenden Professorin / des betreuenden Professors zu belegen.

Für die Prämierung 2017 können Abschlussarbeiten eingereicht werden, deren Abgabedatum in der Zeit vom 1. März 2016 bis zum 30. April 2017 liegt. 

Prämierung von Dissertationen

Der Fachbereichstag Informatik (FBTI) prämiert ebenfalls hervorragende Dissertationen. Ausgelobt werden dafür 1000,- €.

Die Dissertation muss von einer Absolventin oder einem Absolventen einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften (Fachhochschule) erstellt und im Rahmen einer kooperativen Promotion entstanden sein, bei der eine Professorin oder ein Professor eines FBTI-Mitglieds nachweislich bei der Betreuung, Begutachtung oder Projektleitung beteiligt gewesen ist.

Das Promotionsverfahren muss in den letzten drei Jahren (d. h. nicht vor 2014) abgeschlossen worden sein.

Aufruf zur Einreichung 2017

Der FBTI ruft alle seine Mitgliedsfakultäten und -fachbereiche an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (Fachhochschulen) auf, geeignete Kandidatinnen und Kandidaten für die Prämierung von hervorragenden Abschlussarbeiten vorzuschlagen. Die Arbeit kann auch von der Kandidatin / dem Kandidaten selbst eingereicht werden. 

Weiterhin ruft der FBTI seine Mitgliedsfakultäten und -fachbereiche auf, geeignete Kandidatinnen und Kandidaten für die Prämierung einer Dissertation vorzuschlagen.

Für die Beurteilung der Arbeiten erbittet der FBTI ein Gutachten der betreuenden Professorin / des betreuenden Professors und ein Exemplar der Arbeit. 

Die Abschlussarbeiten / Dissertationen dürfen überregional noch nicht ausgezeichnet worden sein. 

Einreichung einer Abschlussarbeit oder einer Dissertation

Eine Einreichung ist nur in elektronischer Form möglich. Im elektronischen Formular sind neben weiteren Angaben insbesondere die herausragende Leistung der Arbeit zu würdigen und ihre Zuordnung zu einem der obigen vier Fachgebiete anzugeben. Alternativ ist ein anderes Fachgebiet zu benennen. Beizufügen sind die Arbeit und das Gutachten oder das Zeugnis als pdf-Datei. 

Das Verfahren zur Einreichung von Abschlussarbeiten und Dissertationen ist unter dem Menüpunkt "Einreichen" detailliert beschrieben und kann dort durchgeführt werden.

Einreichungsfrist ist der 30. April 2017.

Übergabe der Preise

Die Auszeichnung wird in Form des angegebenen Geldpreises mit einer urkundlichen Würdigung verliehen. Sie erfolgt während eines Festaktes anlässlich der Jahrestagung des Fachbereichstags. Dabei ist die prämierte Abschlussarbeit / Dissertation als Postersession bestehend aus drei Postern vor Fachpublikum zu präsentieren. Die Reisekosten übernimmt der FBTI gem. Bundesreisekostengesetz.

Die Abstracts der prämierten Arbeiten sollen auf den Webseiten des FBTI veröffentlicht werden.

Die Preise werden dankenswerterweise wie in den Jahren 2011 bis 2016 vom IT-Systemhaus CEMA gesponsort. Die CEMA ist mit bundesweit neun Standorten und rund 200 Mitarbeitern einer der führenden mittelständischen IT-Dienstleister.

 

 

 

Datenschutz 

Der FBTI versichert, dass die überlassenen Unterlagen ausschließlich zum Zwecke der Prämierung genutzt werden. 

Ansprechpartner 

Prof. Dr. Rolf Socher
Vorstandsbeauftragter für Prämierungen

Technische Hochschule Brandenburg
Fachbereich Informatik und Medien
Magdeburger Str. 5
014770 Brandenburg an der Havel
Tel.: 03381 355 401
Fax: 03381 355 199
E-Mail: rolf.socher@th-brandenburg.de